;
  D1 sitzend           H3 cool  
Aktuell

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Mar 31, 2016
Karsten Seeger

Die VSG Kleinsteinbach e. V. lädt sehr herzlich alle Mitglieder zu ihrer Jahreshauptversammlung 2016 am Montag, 09. Mai 2016 um 19:30 Uhr in das Ristorante San Biagio in Kleinsteinbach ein. Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis 01. Mai 2016 beim Vorsitzenden Karsten Seeger eingereicht werden.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Berichte
– 1. Vorsitzender
– Schriftführer
– Sportwart
– Jugendleiter
3. Kassenbericht
4. Prüfbericht der Kassenprüfer
5. Aussprache über die Berichte
6. Entlastung des Vorstandes
7. Anträge
8. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge 2016
9. Verschiedenes, Termine

Saison 2015/2016 – Was bleibt in Erinnerung?

Mar 24, 2016
Karsten Seeger

Jetzt ist sie tatsächlich schon wieder vorbei die Volleyballsaison 2015/2016. Dabei hat sie uns doch eigentlich richtig viel Spaß gemacht. Aber was lief bei den einzelnen VSG-Mannschaften und was bleibt davon hängen?

Damen 1 – Oberliga – 10 Siege – 8 Niederlagen – Platz 7
Das erste mal Oberliga, klar war die Nervosität groß. Abendspiele, neutrale Schiedsgerichte, weite Auswärtsfahrten, starke Gegnerinnen – irgendwie war schon alles anders. Aber irgendwie auch geil. Vor allem die Heimspiele machten immer wieder Spaß. Gleich das erste vor Rekordkulisse mit einem Sieg und Bombenstimmung. Das konnte über die Saison leider nicht ganz gehalten werden, trotzdem war die Stimmung bei den VSG-Spielen mit unseren DJs und Trommlern immer was besonderes. Danke Jungs, Ihr wart spitze! Auch die Leistung der Mannschaft konnte über die Saison nicht konstant gehalten werden aber das ging den meisten anderen Teams auch so. Und nicht konstant heißt, dass es eben auch viele Ausschläge nach oben gab. Super Spiele waren dabei, die richtig Spaß gemacht haben. Der Auftakt gegen Freiburg, zwei Bombenspiele gegen Beiertheim, die Aufholjagd gegen Wiesloch, das Heimspiel gegen Dürrheim, der Hinspielkrimi gegen den SSC trotz knapper Niederlage, das war schon richtig gut. Und davon wollen wir nächste Saison noch mehr!

Herren 1 – Verbandsliga – 10 Siege – 6 Niederlagen – Platz 3
Eisvögel?! – Nur Flo kann auf diesen Namen kommen! Und nach Startschwierigkeiten flatterten die Vögel dann auch irgendwann ganz munter. Und was bleibt sonst noch hängen? Zuspielernotstand; Stützstrümpfe; Libero im Angriffsmodus; der Franzose wechselt sich selber ein; Neuzuspielers zweite Bälle – gelegentlich sogar erfolgreich; Coach, Co-Coach oder Aushilfscoach – einer war immer da und hat Training oder Coaching übernommen und irgendwie lief das trotz des berufsgestressten Trainerstabs irgendwann ganz rund; Eisvögel wie Phönix aus der Asche.

Damen 2 – Landesliga – 14 Siege – 2 Niederlagen – Platz 1 – Pokalfinale
Das Märchenteam der Saison oder wie aus den Resten einer Bezirksligamannschaft der Landesligameister wird. Die Geschichte könnt Ihr bei den D2-Berichten ausführlich nachlesen. Beeindruckt und am meisten gefreut hat mich aber neben allen sportlichen Erfolgen wie schnell aus diesem zusammengewürfelten Haufen menschlich so ein tolles, freundschaftliches Team wurde. Und sonst? BÄMBÄMBÄM; wer ist Julia?; Helau; und wir warten immer noch aufs Essen im Sannes; Becks spielt alles; 17-Mädels-Mannschaftsliste, Zigeuner, kalifornische Meisterfeier. Auf eine weitere tolle Saison in der Verbandsliga!

Herren 2 – Bezirksliga – 13 Siege – 1 Niederlage – Platz 1
Nachdem sich im Frühjahr doch etwas überraschend ein starker Kader zusammengefunden hatte, war das eine Saison voller Highlights und ohne echte Probleme. Der Aufstieg mit Ansage; wer keine Schmerzen hat, darf nicht mitspielen; sah die Mannschaft nicht vor zehn Jahren schon mal genauso aus?; ehemalige Talente; gelbe Trainerin; wenn Robin schon beruhigen muss…

Herren 3 – Bezirksklasse – 8 Siege – 8 Niederlagen – Platz 4
Tines Buben – nach Startschwierigkeiten eine starke Saison. Da geht richtig was vorwärts und im nächsten Jahr hoffentlich auch rauf. Eine echte Mannschaft, die Spaß zusammen hat.

Damen 3 – Kreisliga – 5 Siege – 9 Niederlagen – Platz 5
Das Sorgenkind der letzten Jahre hat sich gefangen und endlich geht es wieder voran bei den VSG-Mädels. In dieser Saison hat sich wieder eine echte Mannschaft gebildet und die spielerischen Fortschritte sind nicht zu übersehen. Das sieht gut aus und ohne die zwei verschenkten Spiele gegen Rüppurr wäre auch in der Tabelle mehr drin gewesen.

Jugend männlich U18
Die klare Nummer 3 im Verband hinter den Großvereinen aus Bühl und Heidelberg. Allen anderen Teams waren die VSG-Jungs überlegen – nur schade, dass sie beim Verbandspokal dann als Favorit wegen Personalmangel nicht antreten konnten. Aber da wächst was großes heran. Die Jungs mit den Riesenschuhen sind das Versprechen für die Zukunft der VSG-Herren.

Jugend weiblich U20
Fast identisch mit den D3 spielte das Team die Jugendturniere in stark wechselnder Besetzung und dadurch auch mit sehr unterschiedlichem Erfolg. Wenn alle da sind aber ein richtig starkes Jugendteam.

Das war die VSG-Saison 2015/2016 – Fortsetzung folgt ab Herbst.

Kein Sahnehäubchen für die D2

Mar 22, 2016
Isa Ruf

Viel gibt es zum letzten Spieltag unserer Damen 2 am Samstag in der Hagwaldhalle eigentlich nicht zu sagen. Personen- und kräftegeschwächt konnte die Mannschaft nicht die Leistung abrufen, die sie die Saison über zeigen konnte. Dementsprechend verdient verloren die D2 das erste Spiel gegen die in der Rückrunde extrem starken Gegnerinnen aus Sinsheim 0:3 (21:25, 21:25, 17:25). Bestimmt kein Spiel, auf das die Mädels stolz sind. Trotzdem ist das Saisonziel mit dem Aufstieg in die Verbandsliga bereits im Vorfeld erfüllt worden und so kann man der Mannschaft einen Fauxpas auch mal verzeihen 😉

Im zweiten Spiel gegen den TUS Durmersheim wurden bereits im Voraus die Positionen der einzelnen Spielerinnen wild gelost, sodass Stammzuspielerin Siena prompt Libera wurde und Mittelblockerin Brinki zur Stellerin mutierte. Man muss zugeben, dass die anfängliche Panik über diese Entwicklungen später gar nicht wirklich erfüllt wurde und Sophia ihren Job erstaunlich souverän und gut machte. Trotzdem waren wir von der ganzen wilden Wechslerei selbst ganz verwirrt, sodass Karsten nach dem dritten Satz wieder zu den gewohnten Positionen zurückkehrte (bis auf Siena, die für den Rest des Spiels zum Libero-Dasein verdammt war, aber Ersatzjoker Becks machte ihre Rolle als Zuspielerin wie immer auch echt stark). So konnten wir das Spiel dann glücklicherweise auch noch 3:2 für uns entscheiden.

Mehr gibt’s nicht zu sagen, glorreich war’s nicht – nächste Saison wird besser!

Ah, doch! Karsten hält seine Versprechen:

20160319_155437

Auf dem Zahnfleisch in die Pause

Mar 21, 2016
Karsten Seeger

Ohne die Leistungsträgerinnen Laura, Anja und Marlien, einige angeschlagene Spielerinnen auf dem Feld, andere, die praktisch direkt von der Piste in die Halle kamen, viele Spielerinnen mit wenig Training in den letzten Wochen – keine guten Voraussetzungen für das letzte Saisonspiel der D1 gegen den SV Bohlingen. Tatsächlich entwickelte sich aber ein ganz nettes Spielchen zwischen unserer D1 und der technisch starken, jungen Mannschaft aus Südbaden. Die VSG kam sogar etwas besser ins Spiel, hatte dann aber einige Probleme in der Annahme und der Abstimmung im Angriff. Bohlingen, angeführt von einer überrragenden Zuspielerin, konnte das nutzen, vorbeiziehen und den ersten Satz mit 25:19 doch recht klar für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnte die VSG aber nochmal zulegen. Das Angriffsspiel war jetzt druckvoller und variabler und auch Block und Abwehr kämpften sich in die Begegnung. So konnten sich die D1 bis zum 23:20 ein kleines Polster erspielen und es sah schon ganz nach einem Satzgewinn für die VSG aus. Dann schlichen sich aber Ungenauigkeiten und Fehler ins VSG-Spiel ein, mehrere Satzbälle konnten nicht genutzt werden und Bohlingen den Satz noch zum 26:24 drehen. Diesen Schwung nahmen die Gäste auch mit in den dritten Satz und erspielten sich schnell einen klaren Vorsprung. Noch war die VSG aber nicht geschlagen und kämpfte sich durch zwei starke Aufschlagserien zurück. Am Ende reichte es aber nicht ganz und auch der dritte Satz ging mit 25:22 ins Hegau. Schade!
Die Enttäuschung währte auf VSG-Seite aber nicht lange. Letztlich können die VSGirls mit ihrer ersten Oberligasaison auch mehr als zufrieden sein. Mit 10 Siegen aus 18 Spielen sind sie als Aufsteigerinnen gut in der Klasse angekommen, konnten immer wieder tolle Spiele zeigen und einige etablierte Teams ganz schön ärgern. Klar fehlte noch etwas die Konstanz über die Saison, auch Niederlagen waren zuerst etwas ungewohnt für die VSG-Damen und das Team musste lernen damit umzugehen aber die Entwicklung zeigt weiter nach oben und die Mannschaft hofft diese Tendenz auch in der nächsten Saison weiterzuführen. Jetzt geht es aber für die meisten erstmal ab in den Sand bevor dann wieder die Vorbereitungen auf die zweite Oberligasaison beginnen.
Bis dahin wünschen wir Euch allen einen schönen Sommer und hoffen Euch alle ab Herbst wieder bei unseren Spielen begrüßen zu dürfen.

Bye Bye Halle!

Mar 17, 2016
Karsten Seeger

Zum letzten Mal kämpfen am Samstag die VSG-Teams in der Halle um Punkte bevor eine ereignisreiche, spannende und sehr erfolgreiche VSG-Saison zu Ende geht.

IMG_8058

Ganz entspannt können die VSG-Damen in den Heimspieltag in der Hagwaldhalle gehen, wurden doch mit der Meisterschaft (D2) bzw. dem Klassenerhalt (D1) schon vorzeitig alle Saisonziele erreicht. Das merkte man auch in den letzten Trainingseinheiten bei denen Spannung und Motivation verständlicherweise nur noch sehr begrenzt vorhanden waren und Lockerheit und Spaß eindeutig dominierten. Trotzdem wollen sich die VSGirls am Samstag nochmal mit guten Leistungen von ihren Zuschauern verabschieden. Und es warten ja auch noch interessante Aufgaben auf die VSG-Damen. Die D2 empfangen mit dem in der Rückrunde ungeschlagenen Tabellendritten SV Sinsheim (danach wartet noch TUS Durmersheim) ebenso die stärkste Rückrundenmannschaft wie die D1 mit dem SV Bohlingen. Mal schauen wie die ersatzgeschwächten VSG-Teams diese Herausforderungen annehmen werden und ob sie noch einmal eine Topleistung auf das Feld der Hagwaldhalle zaubern können. Für Siege wird es die sicher brauchen.
Die H1-Eisvögel haben nach schwachem Start noch eine starke Saison gespielt. Am letzten Spieltag haben sie jetzt sogar noch die kleine Chance sich mit einem Sieg in Flehingen auf den zweiten Tabellenplatz vorzuschieben. Also gebt nochmal Gas Jungs – wer weiss, was das am Ende noch bringen kann.
Nach Hochstetten geht es für die H3 und auch die könnten sich mit einem Sieg eventuell noch etwas nach vorne auf Platz drei schieben. In jedem Fall haben aber auch die VSG-Youngstars eine tolle Saison hinter sich und können stolz auf ihre spielerischen Fortschritte sein.

Also noch einmal: Auf geht’s VSG! Und dann feiern wir hoffentlich alle zusammen aus der erfolgreichen Hallen- in eine genauso gute Beachsaison…

Seiten:1234567...55»

Newsticker

Die Herren 2 verlieren 3:0 gegen TV Bühl und gewinnen 3:1 gegen Ettlingen/Rüppur
Die Herren 1 gewinnt 3:0 gegen Durlach mit einer Glanzleistung!!!
Die U-20 spielt gegen TV Eberbach und macht mit 19:22 im 2 Satz eine sehr gute Figur!! http://t.co/NanGmHwLjE
Herren U-20 verlieren leider nach einer 7:3 Führung im dritten Satz gegen den Rastatter TV.
Aus is! 3:1 gewinnen die Damen 1 gegen Mannheim.

Matchticker

  • Damen 1
  • Hagwaldhalle, Industriestr., 76327 Pfinztal, Ortsteil Kleinsteinbach
  • 19.03.2016 20:00:00
  • VSG Kleinsteinbach
  • 0:3
  • SV Bohlingen
  • Herren 1
  • KVJS-Halle, Kraichtalstraße 6, 75038 Flehingen
  • 19.03.2016 14:00:00
  • TV Flehingen
  • 0:3
  • VSG Kleinsteinbach
  • Damen 2
  • Hagwaldhalle, Industriestr., 76327 Pfinztal, Ortsteil Kleinsteinbach
  • 19.03.2016 14:00:00
  • VSG Kleinsteinbach 2
  • 3:2
  • TuS Durmersheim
  • Herren 2
  • Grundschule Neuweier, Weinstr. 16, 76534 Baden-Baden, Neuweier
  • 06.03.2016 10:00:00
  • TV Neuweier
  • 1:3
  • VSG Kleinsteinbach 2
  • Damen 3
  • Bildungszentrum, Steiner Str. 48, 75203 Königsbach
  • 06.03.2016 11:00:00
  • VC Königsbach
  • 3:1
  • VSG Kleinsteinbach 3
  • Herren 3
  • Turnhalle der Grundschule Hochstetten, Schulstraße 15, 76351 Linkenheim-Hochstetten
  • 19.03.2016 14:00:00
  • TV Hochstetten
  • 3:2
  • VSG Kleinsteinbach 3

Kalender

Sorry, there are no polls available at the moment.