;
  D1 sitzend           H3 cool  
Aktuell

Telegramm aus den Ferien – Teil 6: Damen 3 (U20)

Sep 12, 2014
karsten

Hinter den Mädels der Damen 3 liegt eine schwere Saison. Nach dem Abgang einiger Leistungsträgerinnen fehlte es dem Team an Spielerinnen, Struktur und nicht zuletzt auch Teamgeist. Die Leistungsunterschiede waren enorm, die Ansprüche sehr unterschiedlich. Auch weil früh klar war, dass Milena Zeh und Miri Held zur neuen Saison in die D2 aufrücken werden, stellte sich die Frage nach der Saison fast schon von alleine: Können wir mit der D3 weitermachen? Wollen wir mit der D3 weitermachen? Und die Antwort der Mädels selbst fiel sehr deutlich aus – Wir wollen! Und ganz klar – dann werden wir auch!

D3-Team

So gibt es jetzt also zur neuen Saison erneut einen kompletten Umbruch im Team. Um Sina Sanwald, die letzte verbliebene der “alten D3″, wird ein junges und unerfahrenes Team ins kalte Wasser geworfen und hoffentlich schnell schwimmen lernen. Und auch die lange offene Trainerfrage ist rechtzeitig zu Saisonbeginn gelöst. Robin Lutz übernimmt neu das vakante Freitagstraining, Laura Kimmich wird weiter die Chefin am Montag sein. Jetzt heisst es also motiviert trainieren und dann kann es losgehen. Das Potential für eine tolle Entwicklung ist sicher da. Wir sind gespannt!

 

 

 

Telegramm aus den Ferien – Folge 5: Die Herren 3 (U20, U16)

Sep 10, 2014
karsten

Die letzte Saison war ein Sprung ins kalte Wasser für die Jungs der Herren 3. Schon wenige Wochen nachdem große Teile der Mannschaft erstmals einen Volleyball in der Hand gehalten hatten, ging es in den Spielbetrieb der Bezirksklasse. Viele Siege waren da natürlich nicht zu erwarten. Die junge Mannschaft überzeugte dennoch. Mit großer Moral und Motivation und tollen spielerischen Fortschritten. Auch über die Sommermonate ist bei vielen der Jungs nochmal eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Gemeinsames Training in der Halle mit der H2, auf den Beachfeldern und nicht zuletzt das Trainingscamp an der Nordsee scheinen sich auszuzahlen.

H3-Anfeuerung

Was heißt das jetzt für die neue Bezirksklassensaison? Mal sehen. Aber ein paar Satz- und Spielgewinne mehr als letztes Jahr sollen es schon sein.

Doch auch hinter den “Großen” tut sich was. Neben der U20, die hauptsächlich aus H3-Spielern besteht und im Vorjahr schon beachtliche Erfolge feiern durfte wird erstmals auch eine U16-Quattro-Mannschaft in den Spielbetrieb eingreifen um auch den Jüngeren mehr Spielzeit bieten zu können. Und davon gibt es erfreulicherweise eine ganze Menge. Vor allem Dienstags in der kleinen Schulsporthalle hat Trainerin Tine Müller alle Hände voll zu tun, um die vielen motivierten Jungs im Griff zu halten. Die Voraussetzungen sind also nicht so schlecht, dass man auch in den nächsten Jahren erfolgreichen Herrenvolleyball in Kleinsteinbach sehen kann.

Telegramm aus den Ferien – Folge 4: Die Herren 2

Sep 5, 2014
karsten

Vor der letzten Saison hieß die Schlagzeile zum H2 Bericht “Eigentlich sind wir ziemlich viele – hoffen wir, dass zum Spieltag immer sechs da sind”. Zumindest den ersten Teil des Satzes kann man vor der kommenden Saison getrost streichen. In der Zwischenzeit ist der Stamm der Mannschaft auf  gerade mal etwa acht Spieler geschrumpft. Dazu kommen zwar noch einige, die bei Bedarf eventuell mal einspringen könnten, wenn es denn dann auch gerade passen würde aber… Weiter also keine leichte Aufgabe für Coach Cofman.

IMG_4478

Wie auch immer, sehen wir mal das Positive. In der Endphase der Vorsaison hat sich tatsächlich ein fester Stamm der Aufrechten gebildet. Durch die Zusammenlegung der Trainingszeit mit den Jungs aus der H3 hat sich die Zahl der Trainingsteilnehmer stabilisiert, die Motivation steigt wieder und beide Teams sollten davon profitieren. Nicht zuletzt weil der motivierte Nachwuchs auch bereitsteht eventuelle Personalengpässe im Saisonverlauf zu überbrücken. Und zumindest an Zuspielern sollte es nicht fehlen – stehen dem einen echten Außenangreifer doch gleich vier Stellerzwerge gegenüber. Das muss doch eine gehörige Portion Spielwitz und Variabilität garantieren. Und wenn nach Weihnachten Sebi aus Brasilien zurückkommt wird sowieso alles besser! Wenn jetzt noch bei Christian der Rücken hält, Karsten doch wieder öfter am Start ist als eigentlich geplant und Freddi gelegentlich mal ins Training kommt, Luki nicht von der H1 abgezogen wird, Robin die Nerven behält, Edi den Weg aus Frankfurt findet, Bennis Fuß schnell heilt, Kevins gute Vorsätze zwei Trainings überdauern, Stefan nicht so oft in den Osten flüchtet und Sven ein Auto bekommt – am Ende steigen wir noch auf… ;-)

Der Kader für die Saison 2014/2015:

Zuspiel: Etienne Thoma, Stefan Sims, Kevin Seeger, Karsten Seeger

Außen/Annahme: Robin Lutz, Christian Hartmann, Sebi Härer (ab Januar)

Mitte: Lukas Kirchgäßner, Fredi Löffler

Diagonal: Sven Venohr

Libero: Benjamin Schönhaar

und unsere zahllosen Joker aus der H3 und der Volleyballrente

Trainer: Jacob Cofman

Vorbereitungswoche an der Nordsee – Nur Training?!

Sep 1, 2014
karsten

So eine Traingswoche in der Saisonvorbereitung kann hart sein – ganz schön hart! Außer den Hallenwänden bekommt man da eigentlich nicht viel zu sehen.

 

IMG_5107IMG_5130IMG_5111IMG_5285IMG_5277IMG_5305IMG_5267

Das einzige Ziel ist die Leistungsoptimierung. Wichtig beim Volleyball ist vor allem die Konzentrationsfähigkeit…

IMG_5420IMG_5421

 …eine positive Interaktion mit dem Publikum…

IMG_5242

…und eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

IMG_5417

Die Grundlagen hierzu wurden durch umfangreiche Einheiten gelegt. Entscheidend im Sport ist aber nach wie vor auf dem Feld!

IMG_5340

Huups – nein, die Zeit auf DEM Feld ist ja eigentlich vorbei. Ich meinte das Feld in der Halle. Hier wurde an den bekannten Techniken gearbeitet…


IMG_5139IMG_5384IMG_5383IMG_5377IMG_5386
…neue entwickelt…

IMG_5204 IMG_5155

…der Körper gestählt…

IMG_5382

…einfach hart geschuftet!

IMG_5393 IMG_5144

Macht’s Spaß?

IMG_5415

 

Wer wird denn da von anderen Sportarten träumen?!

IMG_5115

Wie immer viel zu schnell war die Woche wieder vorbei!

IMG_5446

The End!

IMG_5454

Telegramm aus den Ferien – Folge 3: Die Damen 2

Aug 20, 2014
karsten

Unmotiviert und unzuverlässig – falls das auf die Damen 2 überhaupt jemals zutraf, sind diese Attribute auf jeden Fall längst Vergangenheit. In der Zwischenzeit hat sich hier ein echtes Team gefunden. Und auch die Mischung zwischen erfahrenen Spielerinnen und aufstrebenden Talenten stimmt bei der D2. Während in der letzten Saison Sophia Brinkmeier schon fest in die Mannschaft integriert war, pendelten Miri Held und Milena Zeh noch zwischen D2 und D3. Beide werden in diesem Jahr feste Bestandteile der zweiten Damenmannschaft sein. Damit wird das Team seiner Bestimmung als VSG-Talentschmiede gerecht. Gleichzeitig soll der Weg der D2 aber weiter nach oben gehen. Nachdem einige Jahre der Klassenerhalt in der Bezirksliga einziges Ziel des Teams war, hat es in der Vorsaison mit der Verbesserung auf Platz 3 einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. Doch nicht nur der Tabellenplatz, sondern vor allem das Spiel der Mannschaft und der einzelnen Spielerinnen hat sich erfreulich entwickelt.

IMG_2875

Und diese Entwicklung möchte man in dieser Saison unbedingt fortsetzen – auf jeden Fall spielerisch, gerne auch tabellarisch. Dazu bleibt die Mannschaft der Vorsaison komplett zusammen, nur auf Zuspielerin Lisa Siebler muss die D2 in der Hinrunde verletzungsbedingt noch verzichten. Gute Voraussetzungen also um die ehrgeizigen Vorhaben auch umzusetzen – locker, motiviert, dynamisch und hoffentlich auch erfolgreich.

Der Kader für die Saison 2014/2015:

Zuspiel: Elena Seeger, Lisa Siebler, Vanessa Hehr, Milena Zeh

Außen/Annahme: Verena Harms, Diana Meier, Miriam Held, Annette Artukovic

Mitte: Andrea Maier, Sophia Brinkmeier, Isabel Ruf

Libero und Universal: Marlis Ulrich

Seiten:1234567...27»

Newsticker

Die Herren 2 verlieren 3:0 gegen TV Bühl und gewinnen 3:1 gegen Ettlingen/Rüppur
Die Herren 1 gewinnt 3:0 gegen Durlach mit einer Glanzleistung!!!
Die U-20 spielt gegen TV Eberbach und macht mit 19:22 im 2 Satz eine sehr gute Figur!! http://t.co/NanGmHwLjE
Herren U-20 verlieren leider nach einer 7:3 Führung im dritten Satz gegen den Rastatter TV.
Aus is! 3:1 gewinnen die Damen 1 gegen Mannheim.

Matchticker

Noch keine Ergebnisse für diese Saisson!

Kalender

Wo landet die Herren 1 am Saisonende

  • Meister und ab in die Oberliga - keine Frage!
    5 Stimmen, 38%
  • Wer interessiert sich schon für die Herren 1
    4 Stimmen, 31%
  • Weit vorne aber den Aufstieg vermasseln sie doch wieder
    3 Stimmen, 23%
  • Mittelfeld - mehr ist nicht drin
    1 Stimmen, 8%
  • Die sollen froh sein, wenn sie nicht absteigen
    0 Stimmen, 0%

Stimmen gesamt: 13

Loading ... Loading ...